Maxwell Theme – ein deutsches Theme für Blogs und Magazine

Maxwell Theme: Beitrags-Slider (mit Cat Content)Immer auf der Suche nach ansprechenden Themes entdeckte ich kürzlich das Maxwell Theme. Dies gibt es in einer kostenfreien und einer Bezahlvariante. Schnell war klar, dass es sich sehr gut für Blogs und Magazine eignet. Vor allem für letztere interessant sind die zur Verfügung stehenden Magazin Widgets. Mit denen lassen sich übersichtlich einzelne Kategorien auf der Start- oder der Blogseite getrennt voneinander darstellen. Auch sehr hübsch anzusehen der Beitragsslider – und das nicht nur, wenn er Cat Content zeigt. Tatsächlich habe ich ein Blog vor Augen, dem dieses aus deutschen Landen stammende WordPress Theme gut zu Gesicht stehen würde. Getestet habe ich die kostenfreien Variante für diesen Beitrag aus gegebenem Anlass aber erst einmal für ein fiktives Katzenblog.

Nicht nur Katzen sind Entdecker

Will man sich ein neues Theme erschließen, braucht es ein wenig Entdeckergeist. Die Erfahrung besagt aber, dass so manche Nutzer erwarten, dass alles direkt nach der Installation ohne eigenes weiteres Zutun wie gewünscht funktioniert. Die Realität sieht aber anders aus. Und das ist auch vernünftig und richtig so. Theme-Entwickler haben zwar wahrscheinlich auch ihre Zielgruppen vor Augen und gestalten die Grundfunktionen entsprechend. Zudem liefern sie aber meist einzelne Bausteine mit, die der individuellen Anpassung dienen. Und dabei ist nicht immer auf den ersten Blick offensichtlich, wie die einzelnen mitgelieferten Komponenten zusammenarbeiten.

Startseite mit dem Maxwell Theme gestalten

Nehmen wir das Beispiel Startseite. Aus den Theme Optionen im Customizer allein geht nicht hervor, ob und wie sich die Startseite gestalten lässt. Wie so oft lohnt sich also auch beim Maxwell Theme der Blick auf die Bearbeitung der entsprechenden Seite. Und in der Tat: Maxwell bietet mehrere Templates zur Auswahl. Je nach gewählter Vorlage ist die Startseite dann in der Lage, mit den mitgelieferten Magazin Widgets zu arbeiten. Für mein Beispiel habe ich das Template Magazin Startseite gewählt. Tatsächlich stehen die Magazin Widgets im Rahmen des Customizers > Widgets erst zur Verfügung, nachdem diese Template Zuordnung stattgefunden hat.

Bei meinem ersten Versuch mit dem Maxwell Theme war mir dieser Zusammenhang auch noch nicht direkt ersichtlich. Einzig die Auswahl in den Custozimer > Theme Optionen > Blog Settings, mit der sich die Magazin Widgets auch für den Blog Index zuschalten lassen, gaben mir überhaupt einen ersten Hinweis auf deren Existenz. Okay, man hätte sie auch unter Design > Widgets entdecken können. Und dann wäre dort auch aufgefallen, dass es einen Widgetbereich namens Magazin Startseite gibt. Aber fragen Sie mal die Luzi (die es tatsächlich gibt, wenngleich sie nicht bloggt): Die hat auch ihre eigenen Strategien, ein neues Revier für sich zu entdecken. Das Futter findet sie dabei jedenfalls immer.

Das Maxwell Theme und seine Magazin Widgets

In der freien Version liefert das Maxwell Theme zwei Magazin Widgets: Grid und Zwei Spalten. In der Bezahlversion kommen dann noch weitere hinzu, die sicherlich nicht uninteressant sind. Aber bleiben wir bei den beiden freien, deren namentliche Abgrenzung vielleicht nicht so ganz einfach ist. Ohne diese Widgets jedenfalls stellt Maxwell Beiträge auf Übersichtsseiten, so also auch auf der Blogseite, in einer, zwei oder drei Spalten dar. Dies lässt sich via Customizer > Theme Optionen > Blog Settings wählen. Das zweispaltige Blog Layout sieht jedenfalls genauso aus wie die Ausgabe des Magazin Widgets (Grid), wenn hier das zweispaltige Raster gewählt ist.

Maxwell Theme: Magazin Widget Grid
Sieht zwar aus wie zwei Spalten, heißt aber Grid.

Demgegenüber liefert das Magazin Widget (Zwei Spalten) zwar definitiv auch zwei Spalten, es bietet aber noch etwas mehr. Zum einen können die beiden Spalten unterschiedliche Kategorien abrufen. Und zum anderen lässt sich eine Einstellung wählen, die dafür sorgt, dass nur der erste Beitrag beider Spalten so groß und mit Textauszug erscheint wie beim normalen zweispaltigen Blog Layout. Alle weiteren darunter werden im Sinne einer Liste mit kleinen Vorschaubildern, Veröffentlichungsdatum  und dem jeweiligen Beitragstitel dargestellt.

Maxwell Theme: Zwei Spalten Magazin Widget
Das Magazin Widget Zwei Spalten zeigt zwei unterschiedliche Kategorien

Beitragsausgabe im Überblick

Das Blog Layout bietet die Möglichkeit, Beiträge auf Übersichtsseiten auf dreierlei Weise auszugeben. Wobei das Blog Layout in jedem Fall den Textauszug mitliefert:

  • Einspalter, bei dem die Beiträge wie eine Liste erscheinen,
  • Zweispalter oder
  • Dreispalter.

Das Magazin Widget (Grid) hat zwei unterschiedliche Optionen:

  • Zweispaltiges Raster mit Textauszug oder
  • dreispaltiges Raster ohne Textauszug.

Und beim Magazin Widget (Zwei Spalten) erscheinen die Beiträge zweier unterschiedlicher Kategorien ohne Textauszug nebeneinander. Es sei denn, Sie wählen die Option, dass der jeweils erste Beitrag groß und mit Textauszug dargestellt wird.

Eine Frage der Kategorie Zuordnung

Allein mit diesen drei Komponenten ist eine Menge möglich. Dabei ist alles eine Frage der kategoriellen Zuordnung. Und die sollte definitiv trennschärfer sein als in meinem Katzenbeispiel. Dort gibt es nur die drei Unterkategorien Einzug, Erfahrungen und Tests der Hauptkategorie Kitty. Allzu schnell erscheint dann ein einzelner Beitrag auf der Seite gleich mehrfach. Anders sähe es wahrscheinlich aus, wenn man mit einer klaren inhaltlichen Trennung im Sinne klassischer Ressorts wie Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport arbeitet. So oder so gilt: Je deutlicher die Trennung, umso weniger doppelte Nennung.

Wer diese Magazin Widgets sinnvoll einsetzen will, braucht ein klares Konzept. Aber gerade das gefällt mir an dem Theme wirklich gut: Es zwingt einen förmlich dazu. Und davon profitiert man nicht nur selbst, sondern auch die Leserschaft. Schließlich gibt es ja auch noch den Beitrags-Slider, der die Beiträge auch nach Kategorie ausgibt.

Der Beitrags-Slider des Maxwell Themes

Zusätzlich (oder aber auch alternativ) lassen sich einzelne Beiträge im Rahmen des Beitrags-Sliders auf der Start- und/oder der Blogseite darstellen. Das funktioniert auch mit dem Template Magazin Startseite. Dann erscheint zuoberst  der Slider, darunter die von Ihnen gewählten Magazin Widgets. Oder auf der Blogseite: Über Ihrem gewählten Blog Layout thront der Beitrags-Slider. Es ist aber zum Beispiel auch möglich, mittels des Templates Beitrags-Slider eine Startseite zu gestalten, die oberhalb des normalen Seiteninhaltes noch diesen Slider ausgibt.

Auch in diesem Zusammenhang bin ich bei meinen Spielereien auf die Herausforderung der klaren kategoriellen Trennung gestoßen. Dabei sind Wünsche entstanden. So wäre es zum Beispiel schön, böten die Magazin Widgets auch die Option, einzelne Beiträge per ID auszuschließen. Oder den jeweils aktuellsten Beitrag der gewählten Kategorie nicht auszugeben. Weil der nämlich vielleicht schon im Slider erscheint. Es wäre ein Träumchen, hätte der Slider die Option, von allen Kategorien immer nur den aktuellsten Beitrag anzuzeigen. Aber gut, das ist dann vielleicht doch ein bisschen zu viel verlangt. Im Zweifel müsste ich mir mal Gedanken machen, ob und wie man das realisieren könnte.

Anmerkung

Das Maxwell Theme benutzt eigentlich Google Fonts und zur Kennzeichnung von Links sowie als Hintergrundfarbe von Buttons etc. einen Türkis-Farbton. Google Fonts sind für Luzis Testblog aber abgeschaltet und Türkis steht ihr einfach nicht so gut. Weitere Anpassungen gegenüber dem Original der kostenfreien Version habe ich nicht vorgenommen.


Beitragsbilder und alle Katzenbilder: Britta Kretschmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.