WordPress Kurse in Corona Zeiten

WordPress Kurse in Corona Zeiten

Das Coronavirus hat uns alle im Würgegriff. Auch wenn ich nur Einzelkurse anbiete, muss auch ich mein herkömmliches Kursangebot bis auf Weiteres einstellen. Statt Kunden persönlich zu Kursterminen zu treffen, biete ich meine WordPress Kurse in Corona Zeiten fortan also fernmündlich an.

Abstandsregel bei Kursterminen nicht möglich

Bloggen, das ist die gute Nachricht für eine wie mich, kann man unproblematisch im Homeoffice erledigen. Doch was ist mit meinen Kursangeboten? Zwar treffe ich meine Kunden nur einzeln. Bestenfalls kommen sie zu zweit, sodass wir zu dritt beisammen sitzen. Aber die dieser Tage so oft zitierte Abstandsregel von anderthalb bis zwei Metern lässt sich so definitiv nicht einhalten.

Vielmehr sitzen wir doch nah beieinander, schauen ständig auf denselben Rechner. Wie oft fasst sich eine Kundin dabei ins Gesicht. Oder reibt sich ein Kunde die Augen. Das tun sie völlig unbewusst. Einfach nur, weil wir das in Momenten der Erkenntnis oder der Unsicherheit halt so machen. Auch mir passiert das, ganz ungewollt. Was juckt es mich neuerdings ständig im Gesicht, seitdem ich darüber nachdenke, mich besser nicht zu kratzen!

Bleiben Sie bitte zu Hause!

»Bitte bleiben Sie zu Hause!« lautet die eindringliche Forderung all jener, die verstanden haben, was auf unsere Krankenhäuser zukommt, wenn wir die Virusverbreitung nicht verlangsamen. Social Distancing ist deshalb eines der Schlagwörter dieser Zeit. Und deshalb haben auch alle Geschäfte und Einrichtungen geschlossen, die nicht lebensnotwendig sind.

Doch wenn ich nun auch entscheide, dass ich fürs Nächste wegen der Corona-Pandemie keine Kurstermine mehr anbieten kann – wie lange kann ich das wirtschaftlich durchhalten? Diese Frage stellen sich dieser Tage alle Selbstständigen. Wie lange können wir das Schließen von Geschäften oder das Ausbleiben von Aufträgen aussitzen? Vor allem wir Soloselbständigen und/oder Freiberufler sind nun gefordert, uns Alternativangebote auszudenken. Denn uns hilft kein Kurzarbeitergeld, so auch kein noch so günstiger Kredit.

Die Antwort, die mir dazu für meine Situation nur einfällt, lautet: Bleiben Sie bitte zu Hause und nutzen Sie stattdessen mit mir die Möglichkeit der Telekommunikation.

Telefon-Beratung statt reales Treffen

Sie haben Fragen zu Ihrer WordPress Installation? Sie benötigen Hilfe bei einem konkreten Problem? Dann verabreden wir einen Telefontermin. Bei Bedarf können wir auch skypen.

Die allermeisten Fragen kann ich Ihnen auch am Telefon oder per Skype beantworten. Auch ohne dass wir in einem Raum sitzen und auf Ihren Rechner schauen, kann ich Ihnen die Funktionsweisen von WordPress erklären und Tipps geben. Auf dass Sie in der Folge selbstständig weiterarbeiten können.

Im Gegensatz zum bisherigen Angebot des Einzelkurses wird es dann allerdings in den meisten Fällen nötig sein, dass Sie mir für den begrenzten Zeitraum des fernmündlichen Termins Zugang zu Ihrer Installation gewähren.

Normalerweise ist dies gar nicht nötig. Damit ich Sie aber zielgenau anleiten kann, gewünschte Einstellungen oder Funktionen selbst einzurichten, brauche ich für den Zeitraum der telefonischen Beratung Zugang zu der betroffenen Installation – und dies mit passenden Benutzerrechten.

Der erste Schulungsinhalt wäre also für WordPress Einsteiger per Telefon oder Skype: Wie erstelle ich einen neuen Benutzer? Und wie erteile ich dem die passenden Rechte? Nach dem Termin kommt dann der abschließende Schulungsinhalt: Wie entziehe ich diesem Benutzer diese Rechte wieder? Oder wie lösche ich ihn gar?

Kein Zugriff auf Ihren Rechner

Dabei werde ich keinen Zugriff auf Ihren Rechner nehmen! Das ist wichtig zu wissen. Ich werde also auch nicht sehen, was Sie gerade auf Ihrem Rechner machen. Ich werde keine Mausbewegung sehen. Und ich werde auch nicht sagen können: »Na, die Datei, die Sie suchen, finden Sie doch gleich da oben.«

Was ich hingegen sehe, ist Ihre Installation. Ich kann Ihnen sagen, wo Sie klicken müssen, um dieses oder jenes Ziel zu erreichen. Dabei werden wir die Einstellungsseiten in der Bearbeitung Ihrer WordPress Installation, dem sogenannten Backend, nicht parallel anschauen können. Aber ich kann jederzeit übernehmen und so überprüfen, ob Sie alles richtig gemacht haben.

Nicht alle Angebote sind so umsetzbar

Der letzte Kunde, den ich noch persönlich getroffen habe, hat gelernt, wie er WordPress manuell installieren kann. Dies würde ich nun in einer Telefonberatung nicht machen wollen. Warum? Dafür braucht es mehr als nur den Blick ins Backend der Installation, die es ja noch gar nicht gibt.

In einem solchen Fall würde ich Ihnen also vorschlagen, dass Sie mich beauftragen, WordPress für Sie erst einmal zu installieren. Wollen Sie dann noch lernen, wie Sie mit dieser Installation arbeiten können, verabreden wir uns zu einem telefonischen Termin.

So oder so sollten wir auf jeden Fall erst einmal miteinander telefonieren. Dabei können wir klären, ob und wie genau ich Ihnen hilfreich sein kann.

WordPress Kurse in Corona Zeiten Angebot

Mein Angebot für WordPress Kurse in Corona Zeiten gilt für die Einzelkurse:

Die Anmeldung erfolgt weiterhin über das jeweilige Kontaktformular auf der Kursseite oder per Telefon: 0221 64 000 275.

Informationen über das Coronavirus

Alle wichtigen Informationen zum Infektionsschutz allgemein und dem Coronavirus im Speziellen finden Sie übrigens auf dem Informationsangebot der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA): infektionsschutz.de


Beitragsbild: Britta Kretschmer

2 Gedanken zu „WordPress Kurse in Corona Zeiten

  1. Frau Kretschmer,
    Vorschlag zu ‘Telefon-Beratung in Coronazeiten’:
    Richten Sie doch einen Link ein: Kundenbewertungen
    Das könnte hilfreich sein, bezüglich Misstrauen gegenüber diesem Verfahren.
    Wie Sie wissen, hatte auch ich diese Vorbehalte.
    gerne erkläre ich mich bereit – hierzu einen positiven Kommentar abzugeben !
    Ich wünsche Ihrem Unternehmen weiterhin viel Erfolg und Ihnen Gesundheit !

    Rainer Perrey

  2. Lieber Herr Perrey,

    vielen Dank für Ihren Kommentar und die Idee der Kundenbewertungen. Darüber habe ich sicherlich auch schon nachgedacht, mich aber immer wieder dagegen entschieden. Ich finde solche Seiten meist ein bisschen klebrig, zumal die Bewertungen oft so klingen, als habe der Anbieter sie selbst geschrieben…

    In der Zwischenzeit hat sich das Angebot der telefonischen Schulung jedenfalls gut entwickelt. Es lässt sich halt auch am Telefon vermitteln, was ich sonst – nebeneinander sitzend – erklären und zeigen würde. Und die Erfahrung, dass man die Distanz dabei irgendwann glatt vergisst, hatten schließlich ja auch Sie gemacht. Darauf sollten wir uns einen Apfel teilen – zwinker!

    LG, bk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen