WordPress Beitragsbild nicht im Beitrag anzeigen

Unterschiedliche WordPress Themes gehen auf unterschiedliche Weise mit Beitragsbildern um. Während die einen es nicht nur auf Archivseiten, sondern auch automatisch auf Beitragsseiten ausgeben, nutzen andere diese Möglichkeit nicht. Wieder andere nutzen das Beitragsbild auf Beitragsseiten im Rahmen des Headers. Themes mit umfangreichen Anpassen-Optionen bieten manchmal auch die Wahl, ob Sie das WordPress Beitragsbild nicht im Beitrag anzeigen lassen wollen – oder eben doch. Standardthemes wie Twenty Sixteen oder Twenty Fifteen verzichten auf derlei Optionen, sie zeigen dieses Bild auf jeden Fall. Das bedeutet aber nicht, dass sich die Darstellung nicht beeinflussen ließe.

WordPress Beitragsbild vs. andere Bilder

Das WordPress Beitragsbild nimmt im Gegensatz zu allen anderen Bildern, die Sie in einen Beitrag (oder auf einer Seite) einbinden, eine Sonderrolle ein. Es dient als das Bild, das auf Archivseiten für Ihren Beitrag wirbt. So vor allem auf Ihrer Blogseite, aber auch auf allen weiteren: Kategorie, Schlagwort, Autor und Datum. Je nach Theme erscheint es in voller Spaltenbreite oberhalb des Beitragstitels. Oder es wird als mittelgroßes Bild links von Überschrift und Teasertext angezeigt. So oder so sollte es inhaltlich zu Ihrem Beitrag passen, ihn bestenfalls repräsentieren.

Das Beitragsbild auf der Beitragsseite

Wenn Leser das Beitragsbild gar nicht auf der Beitragsseite angezeigt bekommen, wirkt das schon irritierend. Immerhin haben sie sich vielleicht gerade wegen des Bildes für den Beitrag entschieden. Also sorgen viele Themes dafür, dass das Beitragsbild automatisch auch auf Beitragsseiten ausgegeben wird. Wo genau es auf der Beitragsseite erscheint, steht in der content.php oder in der content-single.php.

Nun ist es aber oft der Fall, dass man dieses Beitragsbild zwar auf der Beitragsseite zeigen möchte, aber vielleicht nicht gerade vorneweg. Vielleicht macht es inhaltlich erst an einer späteren Stelle Sinn. Das geht jedenfalls mir oft so. Deshalb bin ich ganz glücklich, dass unser Theme auf die automatische Ausgabe verzichtet. Wir mussten da gar nichts ändern. Unabhängig davon, wo genau ich es ausgeben möchte, muss ich das entsprechende Bild also zweimal anfassen: Zum einen muss ich es als Beitragsbild definieren. Zum zweiten binde ich es im Text noch einmal als normales Bild ein. Das Bild mit dem lackierten Daumennagel passt zum Beispiel erst an späterer Stelle im Text, wenn es um den thumbnail geht.

Das Beitragsbild für Beitragsseiten entfernen

Die konsequenteste Lösung, wenn Sie das WordPress Beitragsbild nicht im Beitrag anzeigen wollen, wäre, den entsprechenden Aufurf in der PHP-Datei zu löschen. Dafür braucht man aber ein Child Theme, sonst wäre das Bild nach dem nächsten Theme Update wieder da.

Bei Twenty Sixteen finden Sie die zu löschenden Angabe in der content-single.php:

<?php twentysixteen_post_thumbnail(); ?>

Das Twenty Fifteen Theme arbeitet ohne die content-single.php. Entsprechend finden Sie die zu löschende Angabe in der content.php:

<?php   
// Post thumbnail. 
twentyfifteen_post_thumbnail(); ?>

Das Beitragsbild für Beitragsseiten ausblenden

WordPress Beitragsbild nicht im Beitrag anzeigen
Manchmal möchte man das Beitragsbild einfach nur ausblenden

Wer kein Child Theme hat und es nur wegen dieser einen Änderung nicht einrichten möchte, kann das Beitragsbild auch einfach per CSS ausblenden. Dazu braucht es allerdings ein benutzerdefiniertes CSS wie zum Beispiel mittels des hier schon oft zitierten Simple Custom CSS Plugins.

Ansprechen lässt sich das Beitragsbild immer auf die gleiche Weise, nämlich über seine Klasse und den Selektor: .post-thumbnail img (thumbnail = Daumennagel). Würde man hierfür aber ganz allgemein ein display:none;  angeben, würde das Beitragsbild auch nicht mehr auf Archivseiten erscheinen. Also braucht die Definition noch eine Einschränkung: Ein vorangestelltes .single  sorgt dafür, dass es nur auf Beitragsseiten nicht angezeigt wird.

.single .post-thumbnail img {display:none;}

Diese Definition funktioniert übrigens für beide Standardthemes, Twenty Sixteen und Twenty Fifteen.

Abstand nach oben

Für Twenty Fifteen gilt jedoch, dass ohne Abstandsdefinition der Beitragstitel unangenehm nah am oberen Rand des Containers klebt. Twenty Fifteen hat eine Definition für Beitragscontainer mit Beitragsbild, die sich hierfür gut nutzen lässt. Denn auch wenn Sie die Beitragsbilder nicht mehr anzeigen lassen, haben Sie diese in der Beitragsbearbeitung ja hinterlegt, und damit sind sie für WordPress immer noch vorhanden!

.single .hentry.has-post-thumbnail {padding-top: 25px;}

Wiederum sorgt das vorangestellte .single  dafür, dass dieser Innenabstand (padding) nur für Beiträge, nicht aber für Seiten gilt. Denn die arbeiten ja auch mit Beitragsbildern, und für diese brauchen wir keinen 25 Pixel breiten Abstand nach oben.


Beitragsbild: Britta Kretschmer

3 Anmerkungen zu “WordPress Beitragsbild nicht im Beitrag anzeigen

  • 14. April 2017 um 21:18
    Permalink

    Danke für den .single Tip!…Damit funktioniert es bestens.

  • 12. Oktober 2018 um 22:45
    Permalink

    Bei mir funktioniert das irgendwie nicht, kann man mir nochmal helfen?

  • 15. Oktober 2018 um 12:53
    Permalink

    Hallo Lukas,
    normalerweise wäre die Antwort: Bitte Frage klar formulieren!
    Aber wir reden hier über ein Anders Norén Theme? Dann sollte ein display:none für .single .featured-media helfen.
    LG, bk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.